Segnung der neuen Kirchenorgel

Die neue Kirchenorgel der Pfarrkirche zum Hl. Jakobus in Faistenau wurde vom Orgelbaumeister Alois Linder aus Nußdorf am Inn gebaut und zum Patrozinium, am 25. Juli 2018 durch Weihbischof Hansjörg Hofer gesegnet.

Im Rahmen einer Konzertreihe wurde das Instrument dann im August 2018 präsentiert.

Die Orgel hat im Laufe der letzten Jahrhunderte die Kirchenmusik geprägt. Die Orgel ist Kulturgut, Kunstwerk und Musikinstrument. Der Orgelbaumeister Alois Linder hat mit seinen Mitarbeitern mit großer Hingabe und viel Gefühl ein wunderbares Werk geschaffen, das noch viele Generationen begeistern wird.

 

Die Finanzierung der Orgel:

Wir haben dieses Projekt nicht von Geldern des ordentlichen Haushalts der Pfarre Faistenau, sondern mit euren Spenden finanziert. Der Dank des Orgelkomitees gilt allen, die durch ihren Beitrag zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben. Der größte Teil der Kosten konnte durch die Haussammlung abgedeckt werden. Leider konnten wir nicht alle Haushalte erreichen - wir freuen uns aber auf weitere Spenden auf das Orgelkonto. Die endgültige Abrechnung des Projekts erfolgt Ende Oktober 2018.

Die Orgel wurde finanziert durch:

  • Private Spenden (Haussammlung)
  • Gemeinde Faistenau
  • Rücklagen der Pfarre
  • Land Salzburg (Tourismuspolitische Maßnahmen)
  • Spenden durch Vereine in Faistenau und durch die Raiffeisenbank Faistenau-Hintersee
  • Veranstaltungen
  • Internationale Salzburg Association
  • Kirchenkollekten
  • Verkauf der alten Orgelpfeifen
  • Verkauf des Orgelweins