Osterpfarrbrief 2020

1
Faistenau/ Hintersee
Ostern 2020
Inhalt
Grußworte des Pfarrers 2
Vorderseekapelle 2
Ministranten, EZA 3
Kindergottesdienst 3
Familienfasttag 4
Umbau Pfarrhof 4
Katholische Jugend, Firmung 5
Jungschar, Kinderseite 6
Pilgern, Lange Nacht der Kirchen 7
Ehejubilare 8
Pfarrbrief
Rorate, Ehejubilare 9
Palmweihe, Kreuzweg, Hospiz 10
Taufen/ Hochzeiten 11
Sterbefälle 11
Termine 12
2
wir gehen nun auf das Osterfest zu, dem wichtigsten
Fest der Christenheit. Nach den 40 Tagen der
Vorbereitung werden wir in der Karwoche eine
dichte Zeit der Begegnung mit Jesus Christus
erfahren. Sie beginnt mit dem Jubel am
Palmsonntag; dann folgen das letzte Abendmahl,
Verrat, Kreuzweg, Tod und Auferstehung.
Durch seinen Tod und seine Auferstehung hat Jesus
unseren menschlichen Tod für immer besiegt und
allen Menschen ein neues und ewiges Leben
ermöglicht. Mit dem Glauben an die Auferstehung
Jesu und der Hoffnung auf die Auferstehung der
Toten steht und fällt unser Glaube insgesamt. Wäre
Christus nicht erstanden, so wäre die Welt
vergangen. Ohne Auferstehung kein Menschsein und
ohne eine Verwurzelung im Auferstandenen ist
ebenfalls kein Christsein.
Ich lade Sie herzlich ein, dieses
chste und wichtigste Fest im
Kirchenjahr in den verschie-
denen Gottesdiensten an den
Kar- und Ostertagen mitzu-
feiern. Je intensiver wir uns auf
dieses Fest einlassen und
mitfeiern, desto mehr wird uns
das Osterfest Kraft geben für so manche
Herausforderungen in unserem Alltag.
In diesem Sinne nsche ich allen eine gute
Vorbereitung in der Fastenzeit und ein gesegnetes
Osterfest.
Ihr Pfarrprovisor
Dr. Thomas Kunnappallil
Titelblatt Pfarrbrief
Wie auch im letzen Jahr wurde das Titelblatt von
Firmlingen im Rahmen des Arbeitskreis Öffentlich-
keitsarbeit erstellt. Somit wurde dieses Jahr das Titel-
bild von Kathrin Leitgeb, Viktoria Pichler, Carolina
Pöckl, Julia Tanzberger, Hannah Reiter, Helene Ven-
hoda, Konstantin Dietrich und Daniel Klaushofer ges-
taltet.
Vordersee-Kapelle
Die Vordersee-Kapelle wurde im November 2019 neu
eingedeckt und mit einem neuen Turm (nach altem Vor-
bild) versehen.
Noch einmal einen herzlichen Dank an alle Nachbarn
und Gönner für ihre Arbeit und großzügigen Spenden.
Unsere Vordersee-Kapelle erstrahlt jetzt wieder in neu-
em Glanz.
PS.: Jeden Sonntag im Mai um 19:30 Uhr Maiandacht
Zeichen des Glaubens mit Geschichte
Unsere ansprechende Landschaft ist auch geprägt von
schönen Materl‘n, Kapellen, Kreuzen und weiteren Zei-
chen des christlichen Glaubens. Diese haben jeweils eine
Geschichte oder ein Ereignis das zum Bau dieser geführt
hat. Oftmals ist diese nur wenigen bekannt und läuft
Gefahr in Vergessenheit zu geraten. Kennst du eine Ge-
schichte, so bitten wir dich diese uns mitzuteilen.
Bitte an pfarre.faistenau@pfarre.kirchen.net
oder im Pfarrbüro melden.
Liebe Pfarrgemeinde,
Beichtgelegenheit Ostern:
Am 7.4.2020 in Faistenau bei einem Aus-
hilfspriester von 18:00 bis 19:00 Uhr.
Krankenkommunion:
Monatlich am Herz-Jesu-Freitag (oder nach
Vereinbarung) bringt Pfarrprovisor Thomas
bzw. Diakon Martin jenen, die krank sind
oder nicht mehr zur Kirche kommen können,
die Kommunion nach Hause sowohl in den
Pfarren Faistenau und Hintersee.
Bitte rufen Sie an!
3
Pflegebetten
Pflegebetten unterstützen und erleichtern durch
ihre besondere Bauweise und Ausstattung die Pfle-
ge. Und bieten dem Patienten Sicherheit bei größt-
möglichen Komfort.
Die Pfarre Faistenau kann pflegebedürftigen Perso-
nen ein kostenloses Pflegebett zur Verfügung stel-
len Es muss nur der Transport und die Reinigung
bezahlt werden.
Bitte meldet euch bei Bedarf: Bürgerservice-
büro der Gemeinde, Elisabeth Weinberger,
Tel. 06228/221210
Kindergottesdienst
Im Gottesdienstkalender der
Pfarrkirche Faistenau ist zirka
einmal im Monat ein Kinder-
gottesdienst ein fixer Bestand-
teil. Hierbei freut es das Pfarr-
team besonders, dass viele Familien mit ihren Kindern diesen gerne
besuchen.
Das Pfarrteam mit ihren freiwilligen Mitarbeitern und Helfern setzt
sich stets zum Ziel diesen Gottesdienst insbesondere für die Kinder,
aber auch für alle weiteren Besucher ansprechend und kurzweilig zu
gestalten. Was besonders Freude bereitet und auch gelingt, da viele
aktiv mitfeiern. Die chsten Termine sind 19.04. & 10.5.
„ Fairer Handel in Faistenau “
Hildegard Kendler, Renate Ebner, Margarethe Klaushofer
Wir sagen allen unseren Kunden u. Helfern unserer Aktionen ein
aufrichtiges „VERGELT`S GOTT“.
Die Gewissheit, mit dem Kauf von EZA-Waren Menschenwürde in Entwick-
lungsländern sowie soziale Projekte zu unterstützen, machen FAIRTRADE-Produkte auch „preiswert“.
Mit dem letztjährigen Erlös von 8.361,11 aus unseren Aktivitäten wurden unterstützt:
* Sozialprojekt in Siebenbürger (Rumänien), * Mutter Teresa Kinderheim in Bombay u. Orissa/Indien,
* Projekt „Gemeinschaftsküche“ in Ecuador, * Priesterausbildung Uganda (Missio)
* Projekt gegen Genitalverstümmelung der Mädchen in Sierra Leone/Afrika * Bauern helfen Bauern
OSTERBASAR 2020:
Wir laden wieder herzlich zum FairTrade Osterbasar am Sa. 28. März (vormittags vor der alten Postgara-
ge) ein.
Wir sind sehr stolz auf unsere erfahrene und sehr
engagierte Ministranten-Gruppe. Derzeit üben 12
Kinder in unserer Gemeinde die Tätigkeit als Mi-
nistrant aus und unterstützen unseren Herrn Pfar-
rer und unseren Diakon Martin während der Mes-
se.
Die Ministranten sind bei unseren Messen be-
sonders am Wochenende, an Feiertagen, zu Hoch-
zeiten und Begräbnissen wichtige und besonders
gerne gesehene Helfer, und bereichern durch ihre
Anwesenheit und ihre Mithilfe jeden Gottesdienst.
Wir freuen uns über jeden, der zu unserer Minist-
ranten-Gruppe dazu gehören will und dazu kom-
men möchte.
Interessierst du dich für
diese Tätigkeit und möch-
test mal als Schnupper
Ministrant dabei sein?
Möchtest auch du ein
Teil unserer Gemein-
schaft sein? Dann mel-
de dich doch ganz un-
verbindlich bei uns
wir freuen uns auf
dich.
Petra Klaushofer & Daniela Venhoda
0664/6347561 & 0664/3224475
Neues von den Ministranten
Christian Badel, www.kikifax.com
In: Pfarrbriefservice.de
4
Umbau Pfarrhof
Unser Pfarrhof wurde Anfang der 70er-Jahre er-
baut und somit standen und stehen heuer wieder
einmal Umbauarbeiten an. Im Obergeschoss wurde
für unseren Pfarrer eine vollwertige Wohnung ein-
gerichtet.
Dafür wurde das alte Bad und WC abgebrochen
und in diesem Bereich eine Küche eingebaut. Vor
große Herausforderungen wurden wir gleich am
Anfang der Arbeiten gestellt, da sämtlich Zu- und
Ableitungen verrostet waren und bis ins Kellerge-
schoss getauscht werden mussten. Zusätzlich wird
im Obergeschoss auch ein
Büro für Pfarrer Thomas
eingerichtet. Die Kosten für
diese Umbauarbeiten der
Pfarrerwohnung werden
dankenswerterweise von der
Diözese übernommen.
Im Erdgeschoss wurde der
Abstellraum abgebrochen
und dadurch der Bespre-
ch un gs ra um ,
der gegenüber
von der Pfarr-
kanzlei ist, er-
heblich vergrö-
ßert. Das WC
im Erdgeschoss
wurde barriere-
frei umgebaut und neu gestaltet. In der Garage
wurde ein elektrisches Tor eingebaut.
Danke an alle Fir-
men für die gute
Zusammenarbeit,
die freiwilligen
Helfer und dem
Team des Pfarr-
kirchenrates. Nur
so kann sicherge-
stellt werden,
dass unser Pfarr-
hof bewohnbar
und benutzbar bleibt.
Aktion Familienfasttag - Fastensuppenessen
Wir laden herzlich ein, mit uns eine Fastensuppe zu essen:
Sonntag, dem 29. März nach dem Pfarrgottesdienst
im Pfarrsaal Faistenau.
Der Erlös geht zugunsten der Projekte der Kath. Frauenbewegung Salz-
burg.
Dabei helfen sie ihren Partnerorganisationen CASS und BIRSA in ihren
Projektgebieten im Nordosten Indiens, eine faire Agrarökologie zu bilden
und gegen Unterdrückung, Ausbeutung und Ausgrenzung vorzugehen.
Wissenswertes
Verwendung Kollekte
Die „Tafelsammlung“ ist die Hauptfinanzierungs-
quelle des laufenden Pfarrbetriebs. Bis auf die an-
gekündigten Kollekten, für den jeweiligen Zweck,
kommt die Sammlung ausschließlich der Pfarre
Faistenau zu Gute. So wurde 2019 in der Pfarre
Faistenau in der allgemeinen Tafelsammlung (für
Pfarrbetrieb) in Summe 19368,33 EUR gesammelt.
Im Jahr 2019 gab es neben der Caritas Sammlung
folgende angekündigte Kollekten wo in Summe
2108,29 EUR gespendet wurden:
Weltmission, Familienfasttag, Heilige Stätten und
Seelsorge im Hl. Land, Priesternachwuchs und Se-
minare, Peterspfennig, Christophorussammlung
MIVA, Hochschulwerk, Diözesane Projekte, Welt-
mission, Sei so Frei
Vergelts Gott
Hilfe aus der Region, für die Region.
Mit der Ausgabe dieses Pfarrbriefes wird auch die Caritas-Sammlung durchgeführt.
40% der gesammelten Gelder bleiben in unseren Pfarren, die restlichen 60% fließen
in regionale Projekte der Caritas Salzburg. Wir sagen DANKE
5
JUGENDNEWS
Seit dem letzten Pfarrbrief haben wir …
für die Pfarrbevölke-
rung das Roratefrüh-
stück am 8.Dezember
kulinarisch vorbereitet,
es war wie immer ein
großer Erfolg. Am
13.Dezember 2019 ge-
stalteten wir in gemütlicher Runde ein vorweih-
nachtliches Taizegebet in unserer Pfarrkirche zum
Hl. Jakobus.
Nach den Semsterferien
sind wir in die NMS ge-
gangen um uns bei den
Jugendlichen vorzustel-
len. Uns ist es besonders
wichtig neue Gesichter
kennenzulernen bezie-
hungsweise in unserer
bestehenden Gruppe
aufzunehmen. Zurzeit
haben wir 10 Jugend-
liche im Alter von 13 bis
18 Jahre. Alle zwei bis
drei Wochen treffen wir
uns im Pfarrhof, wo wir uns über aktuelle Themen
unterhalten und diskutieren, gemeinsam Spiele
spielen und Spaß haben. Im Mittelpunkt dabei
steht die Gemeinschaft, die wir das ganze Jahr über
durch verschiedenste Aktivitäten in der Gruppe er-
leben dürfen. Da wir auch immer ein Teil der Firm-
vorbereitung sind, gestalten wir für alle Firmlinge
den alljährlichen Jugendkreuzweg am 3.April um
17:00 Uhr. Treffpunkt ist beim Pfarrhof. Vor dem
Jugendkreuzweg würden wir uns über einige ju-
gendliche Helfer beim Suppen kochen freuen, mit
welcher wir
uns nach un-
serem Ju-
gendkreuzweg stärken. Wir freuen uns schon sehr
auf euch. Euer KJ-Team
Wir suchen dich!
Falls du deine Firmung schon hinter dir hast, freu-
en wir uns wenn
du einfach mal
ganz ungezwun-
gen bei uns vor-
bei schauen
würdest.
Dabei kannst du
dir einen Über-
blick verschaffen was wir so alles machen. Melde
dich einfach und komm vorbei!
Nächster KJ-Termin ist der 24.April 2020
von 18-21Uhr im Pfarrhof.
Für die Katholische Jugend
Christina Braunstein
Firmung 2020
Heuer dürfen wir unseren emeritierten Erzbischof Dr. Alois
Kothgasser SBD als Firmspender in Faistenau herzlich be-
grüßen. Er war von 2003 bis 2013 Erzbischof von Salzburg.
Seit seiner Emeritierung lebt er bei den Don-Bosco-
Schwestern in Baumkirchen in Tirol. Er ist nach wie vor so-
wohl in der Erzdiözese Salzburg als auch in der Diözese Inns-
bruck bei vielen Veranstaltungen präsent und als Aushilfs-
priester aktiv.
Sein Wahlspruch lautet „Veritatem facientes in charitate“ -
Die Wahrheit in Liebe tun. Er hat sein ganzes Leben als Sale-
sianer Don Boscos und Theologe in den Dienst des Nächsten
gestellt.
Die Firmung feiern wir am Samstag, dem 6.Juni 2020 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche Faistenau.
Die gesamte Pfarre freut sich auf ein freudiges und schönes Fest!
6
Was tut sich bei der Katholischen Jungschar
Faistenau...
1. Wann feierte Jesus mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl (Tipp: Oft wird an die-
sem Tag etwas Grünes gegessen)?
2. Der Sonntag 1 Woche vor dem Ostersonntag ist der …..
3. Was fertigen (gatschen) wir zu Ostern auch in der Jungschar (und viele zu Hause)?
4. Was hören wir von Karfreitag bis zum Ostersonntag nicht dafür an vielen Orten die Ratschen?
5. Was feiern wir zu Ostern?
6. 40 Tage beginnend mit dem Aschermittwoch - dauert die ….
7. Bevor wir die Speisen am Ostersonntag essen, lassen wir sie in der Kirche …
Sachen zum Lachen
Trifft der Osterhase den Schneemann und sagt:
"Möhre her - oder ich föhn dich!"
"Ja, warum gibst du denn unseren Hühnern plötzlich nur noch Kakao zu trinken?", fragt die Oma ihre
Enkelin Tanja ganz verwundert. Die Kleine sagt darauf zur Oma: "Wie sollen die Hühner denn sonst
Schokoladeneier zu Ostern legen?"
Osterrätsel
7
Besonders freut es uns, dass unsere Pfarre
Faistenau auch heuer wieder bei der LAN-
GEN NACHT der KIRCHEN mitfeiert
Die LANGE NACHT der KIRCHEN steht dieses
Jahr unter dem Motto: ACHTUNG WELT. Papst
Franziskus stellt die
Sorge für das ge-
meinsame Haus,
also unsere Welt, in
den Vordergrund.
Er befasst sich mit
den Themen: Um-
welt- und Klima-
schutz, und setzt
Zeichen im Hinblick auf soziale Ungerechtigkeiten
und auf die Erschöpfung der natürlichen Ressour-
cen. Sein Aufruf zu einem weltweiten Umdenken
und gemeinsames christliches Handeln in der Welt
von heute. Auch in Faistenau möchten wir diesen
Auftrag wahrnehmen
und bei der Langen
Nacht der Kirchen ein
besonderes Augenmerk
auf diese Themen legen.
So haben wir DANK vie-
ler FaistenauerInnen ein
vielfältiges, buntes Programm zusammengestellt:
Kirchenführungen, Lob-
preis mit Psalmengesang
und Segen, EZA-Stand,
Flachgauer Tafel: Maria
Grill kocht Suppe mit Sinn,
die unser Herr Bürger-
meister Josef Wörndl mit
Pfarrprovisor Thomas
Kunnappallil verteilt. Or-
ganist Wolfgang Ainz wird
unserer neuen Linder Or-
gel „Ganz neue Töne“ ent-
locken. Begleitet von
Freunden auf verschiede-
nen Instrumenten gibt es
Lieder aller nder und
Musikrichtungen zu hö-
ren. Eine kleine Pilgerwan-
derung: ‚“Laudato si´,
mi´Signore“, beendet die
Lange Nacht der Kirchen
in Faistenau.
Nutzt die Gelegenheit: Neues zu entdecken; mit an-
deren Menschen in Kontakt zu treten und sich aus-
zutauschen; sich überraschen zu lassen; einen un-
vergesslichen Abend zu erleben.
Wir laden ALLE ganz herzlich ein
Wir wünschen allen BesucherInnen inspirierende
Stunden, bereichernde Eindrücke, die lange leben-
dig bleiben!
Anneliese Ottermayer-Baal-Klee, Monika
Schmeissner & der Pfarrgemeinderat Faistenau
Einladung zur vosterlichen Pilger-
wanderung
am Dienstag, 7. April 2020
Wir treffen uns um 6.15 Uhr in der Pfarrkirche Faiste-
nau.
Nach der Morgenandacht mit Pilgersegen machen wir
uns „frohen Herzens“ auf den Weg nach Salzburg.
Dieser Weg ist sehr schön zu gehen, durch Wald, Wie-
sen, vorbei an hlen, nur das letzte Stück ist etwas
steil, rauf auf den Kapuzinerberg. Wir kommen Mittag
an, beten mit Bruder Karl und seinen Mitbrüdern das
Mittagsgebet und sind zu einem gemeinsamen Mittag-
essen( stärkendes, köstliches Fastenessen) eingeladen.
Anschliend freuen wir uns auf eine Klosterführung.
Wir nehmen uns auch Zeit für Stille, Nachdenken, Ge-
bet. Dann geht es mit den Öffis wieder nach Hause.
Anmeldung: bit-
te so bald als
möglich bei
Anneliese
Ottermayer
0677/62220525
(Sollte ganz
schlechtes Wet-
ter angesagt
sein, muss die
Pilgerwanderung
abgesagt wer-
den.).
8
Ehejubilare 2019 der Pfarre Faistenau
Die Pfarre gratuliert unseren Ehejubilaren recht herzlich!
Diamantene Hochzeit
Mit Freude im Herzen und voller Dankbarkeit durften Rosa Fran-
ziska und Matthias Klaushofer mit ihren Kindern ihre diamante-
ne Hochzeit am 27. April 2019 feiern. Die Jubilare durchlebten
60 Ehejahre voller Höhen und Tiefen und gaben nicht auf.
Aus gesundheitlichen Gründen fand die Andacht mit Segen in der
Kapelle des Seniorenheims St. Sebastian statt. Danach genossen
sie noch ein paar gemütliche Stunden im Kreise ihrer Familie.
Wir danken Gott, dem Herrn, dass er uns dieses schöne Fest mit
unseren Eltern noch geschenkt hat. Bernadette Seigmann
Seniorengottesdienst
Miteinander den Seniorengottesdienst feiern
Gottesdienst, Krankensalbung
Anschließend gemütliches z´amm sitzen
bei Kaffee und Kuchen
Samstag 4.April 2020 um 14 Uhr
im Feuerwehrhaus
Wer eine Fahrgelegenheit benötigt bitte anrufen:
0677/62220525 Anneliese Ottermayer
Es ist das schönste und zugleich kürzeste Wort der Welt.,
zugleich mit der größten Reichweitedas JAWORT!
Am 3.11.2019 konn-
ten 10 Jubelpaare
der Einladung der
Pfarre folgen. Sie
feierten einen fest-
lich gestalteten Got-
tesdienst und waren
im Anschluss im
Gasthaus Botenwirt
zu einer geselligen
Runde eingeladen.
Im Bild: Mitglieder des Volkslied-
singkreis und Matthias Klaushofer
welche für die musikalische Umrah-
mung sorgten.
Die Daten stehen nur im gedruckten Exemplar des Pfarrbriefes zur
Verfügung. Der Pfarrbrief kann über das Pfarrbüro Faistenau be-
zogen werden.
9
Hintersee
Rorate Messe im Advent
Als Teil unseres Brauchtums im Advent feierten wir am 6. De-
zember 2019 eine Rorate Messe bei Kerzenschein. Im An-
schluss des Gottesdienstes gab es noch die Möglichkeit des
kurzen Verweilens in der Kirche bei netten Gesprächen mit
Tee und Kletzenbrot.
Chorjubiläum
Im Rahmen der Adventandacht Ende November wurde unsere
langjährige Chorsängerin Gundi für ihren unermüdlichen
Dienst beim Chor geehrt. Gundi ist bereits seit 60 Jahren da-
bei. Danke für deinen Gesang! Wir wünschen dir viel Gesund-
heit und mach weiter so!
Ehejubilare
Gemeinsam mit unseren
Ehejubilaren feierten wir
am 15.12.2019 einen Dank-
gottesdienst.
Im Bild:
Die Daten stehen nur im
gedruckten Exemplar des
Pfarrbriefes zur Verfügung.
Der Pfarrbrief kann über
das Pfarrbüro Faistenau
bezogen werden.
Der Altar ist das Zentrum der Versammlung der
christlichen Gemeinde und Symbol für Jesus Chris-
tus. Als Ort der eucharistischen Feier erinnert der
Altar an das Leben, Leiden und die Hingabe Jesu.
Der Ambo ist der Ort der Verkündigung. An die-
sem besonderen Platz wird die Hl. Schrift verlesen
und die Predigt gehalten.
Im Tabernakel werden die geweihten Hostien
aufbewahrt. Weil nach katholischem Glauben in
der Eucharistie der Herr gegenwärtig ist, ist der Ta-
bernakel oft kostbar verarbeitet und verziert. Durch
eine Kniebeuge vor dem Tabernakel wird Christus
gegrüßt und verehrt.
Taufbecken: Bei der Taufe wird der Mensch in die
christliche Gemeinschaft aufgenommen und das
Band zwischen Gott und dem Menschen geknüpft.
Weihwasserbecken: Beim Eintreten in den Kir-
chenraum erinnern sich Christen an die Taufe
durch das Kreuzzeichen mit dem Weihwasser.
Der Beichtstuhl ist der Ort der Aussprache und
Versöhnung der Menschen untereinander und mit
Gott (Sakrament der Buße).
Zeitumstellung
Mit Umstellung auf die Sommerzeit findet der
Freitags- und Samstagsgottesdienst in Hintersee
wieder um 19.00 Uhr statt.
Kirche verstehen Symbole einfach erklärt
10
Der Palmsonntag
Am Palmsonntag feiern die Christen den Einzug von Jesus Christus
in die Stadt Jerusalem. Dem Neuen Testament zufolge ritt Jesus auf
einem Esel durch das Stadttor, bejubelt von der Bevölkerung. Diese
legte ihre Kleider und Palmzweige auf der Straße nieder, um ihm zu
huldigen.
Palmbuschen und Palmzweige sind daher sehr alte Symbole. Palm-
buschen symbolisieren das Leben und sollen an Christus erinnern,
sie bringen Segen für Haus und Hof und sollen vor Unwetter schüt-
zen.
Auch der Palmesel wurde zu einem wichtigen
Symbol in den Bräuchen rund um den Palm-
sonntag, da Jesus nicht mit einem stattlichen
Pferd einritt, sondern mit einem einfachen
Esel. In diesen Tagen vor Ostern soll auch bei
uns Einfachheit und Bescheidenheit in den
Mittelpunkt rücken.
Am Sonntag den 5. April findet in Hin-
tersee wieder ganz traditionell der Ein-
zug zur Hl. Messe statt. Beginn ist um
8.30 Uhr beim Feuerwehrhaus.
v.l.n.r.: Hannah, Katharina, Lisa
Herzliche Einladung zum KINDERKREUZWEG
Wir treffen uns am Karfreitag, den 10. April um 15.00 Uhr bei
der Pfarrkirche Hintersee
Gemeinsam wollen wir, über den Weg den Jesus gegangen ist,
nachdenken.
Wir freuen uns, wenn viele von euch dabei sind.
„Wenn ich das gewusst hätte,…
…dann wäre ich früher zu euch gekommen und hätte das
Angebot der mobilen Hospizbegleitung eher genutzt“, sagt
eine Angehörige eines Flachgauer Patienten zu mir. Und
sie fügt hinzu: „Seit Sie meinen Mann begleiten, habe ich
wieder mehr Mut geschöpft und habe wieder mehr Freu-
de am Leben.“
Mobile Hospizbegleitung am Ende des Lebens
Ehrenamtlich tätige Hospiz-Begleiterinnen des mobilen Hospizteams
Flachgau sind sorgfältig ausgebildet. Sie besuchen Menschen mit ei-
ner fortschreitenden Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung zu
Hause, in Krankenhäusern und in Senioren- und Pflegeheimen. Die
angeführten Angebote sind kostenlos. Die ehrenamtlichen Mitarbeite-
rinnen unterliegen der Schweigepflicht.
Sprechstunde: jeden ersten Montag im Monat im Ärztezentrum Neumarkt von 08:00 Uhr
bis 11:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung
Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten: IBAN AT36 2040 4019 0019 5362
Brigitte
Salzmann
Hospiz-Initiative Flachgau
Salzburger Straße 5
5202 Neumarkt am Wallersee
Einsatzleitung: Elfriede Reischl
Telefon 0676/848210-555
E-Mail: flachgau@hospiz-sbg.at
www.hospiz-sbg.at
11
Taufen
Die Daten stehen nur im gedruckten Exemplar des Pfarrbriefes zur Verfügung. Der Pfarrbrief kann
über das Pfarrbüro Faistenau bezogen werden.
Aus dem Leben unserer Pfarren
Wir gedenken unserer lieben Verstorbenen
Faistenau
Trauungen in Faistenau
Die Daten stehen nur im gedruckten Exemplar des Pfarrbriefes zur Verfügung.
Der Pfarrbrief kann über das Pfarrbüro Faistenau bezogen werden.
Simon Klaushofer
am 22.12.2019
im 89. Lebensjahr
Peter Radauer
am 31.12.2019
im 52. Lebensjahr
Kurt Klaushofer
am 24.11.2019
im 60. Lebensjahr
Maria Walkner
am 28.12.2019
im 94. Lebensjahr
Roswitha Itzlinger
am 26.12.2019
im 62. Lebensjahr
Rosa Franziska Klaushofer
am 11.12.2019
im 83. Lebensjahr
Hermann Strobl
am 31.01.2020
im 81. Lebensjahr
Eva Maria Ebner
am 31.01.2020
im 60. Lebensjahr
Matthias Ebner
am 10.01.2020
im 76. Lebensjahr
Jesus spricht: „Ich bin die Auferstehung
und das Leben. Wer an mich glaubt, der
wird leben in Ewigkeit.“
Christine Auer
am 23.02.2020
im 84. Lebensjahr
12
Osterpfarrbrief Nr. 97
Pfarrbriefredaktion: Pfarrer Thomas Kunnappallil, Bernhard Hirscher, Anneliese Ottermayer,
Bernadette Seigmann, Irmgard Weikl, Mathias Ebner
Inhaber und Herausgeber: Pfarren Faistenau und Hintersee, Tel.:+43(0)6228/2258-10 FAX-DW-19
E-Mail.: pfarre.faistenau@pfarre.kirchen.net, Internet: www.pfarre-faistenau.at / www.pfarre-hintersee.at
Wir bitten um freiwillige Spenden für den Druck des Pfarrbriefes: IBAN AT21 3501 6000 0003 1088
(Pfarramt Faistenau)
Gottesdienste / Termine
Für die weiteren Gottesdienste und Termine Wochenverkündigung bzw. die Gottesdienstordnung beachten.
Sprechstunden Pfarrer Thomas Mi 9:00 bis 11:00 Uhr und nach Vereinbarung (Tel 0676 87467046)
Die Wochenverkündigung und Aktuelles sind auch auf unserer Homepage www.pfarre-faistenau.at zu finden.
Gottesdienste / Termine
Faistenau
So 05.04.
8:15
Palmsonntag
Palmweihe beim Pfarrhof, Prozession
zur Pfarrkirche, Gottesdienst, Leidens-
geschichte
Do 09.04.
19:00
Gründonnerstag Feier des Gründon-
nerstags, anschließend Rosenkranz
Fr 10.04.
15:00
Karfreitag (ab 7 Uhr Anbetungsstunden)
Feier vom Leiden und Sterben Christi
Sa 11.04.
15:00
15:30
Karsamstag
Speisenweihe (bei Schönwetter am Dorfplatz)
Speisenweihe (bei Schönwetter am Dorfplatz)
So 12.04.
05:30
10:00
Ostersonntag
Feier der Osternacht (mit Speisenweihe)
Festgottesdienst (mit Speisenweihe)
Mo 13.04.
10:00
Ostermontag
Festgottesdienst
Do 21.05.
10:00
Christi Himmelfahrt
Erstkommunion
So 31.05.
08:30
Pfingstsonntag
Taganbetungsstunden (lt. Verkündigung)
Festgottesdienst
Mo 01.06.
10:00
Pfingstmontag
Festgottesdienst mit Schlussprozession
Fr 05.06.
19:00
Lange Nacht der Kirchen ab 17:50 Uhr
Hl. Messe
Sa 06.06.
18:00
Firmung
Hl. Messe
Do 11.06.
7:00
8:30
Fronleichnam
Wortgottesfeier
Festgottesdienst mit Prozession
So 28.06.
10:00
Pfarrgottesdienst
Jahresabschluss Kindergarten
Sa 25.07.
9:00
Patrozinium
Festmesse
Hintersee
So 05.04
8:30
Palmsonntag
Palmweihe beim Feuer-
wehrhaus, Prozession zur
Pfarrkirche, Gottesdienst
Do 09.04
19:00
Gründonnerstag
Feier des Gründonnerstags
Fr 10.04
15:00
19:00
Karfreitag
Kinderkreuzwegandacht
Feier vom Leiden und Ster-
ben Christi
Sa 11.04
18:30
Karsamstag
Feier der Osternacht mit
Speisenweihe
So 12.04
8:30
Ostersonntag
Festgottesdienst
Mo 13.04
8:30
Ostermontag
Wortgottesfeier
Sa 02.05
19:00
Florianifeier
Hl. Messe
Fr 15.05.
19:00
Maiandacht
mit den Vereinen
So 31.05.
10:00
Pfingstsonntag
Festgottesdienst
Mo 01.06.
08:30
Pfingstmontag
Wortgottesfeier
Do 11.06
8:30
Fronleichnam
Festgottesdienst mit
Prozession
Pfarrkaffee in Hintersee
19.04. Hinsee Singers
26.04. Pfarrgemeinderat
Das Pfarrbüro ist vom 30.3. bis
13.4.2020 geschlossen.
Auf Grund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf Corona Virus (Covid-19) sind jedenfalls ab Montag, 16.
März, alle Veranstaltungen der Katholischen Kirche in der Erzdiözese Salzburg unabngig von
der Anzahl der Beteiligten vorzeitig bis einschließlich 3. April abgesagt. Die weiteren Entwicklungen/
Auswirkungen auf die Veranstaltungen in der Karwoche sind zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt.